Archiv für den Autor: Simone

Wir gärtnern wieder…

In diesem Jahr haben wir unser gemeinsames Beet mit der Gärtnerei “Rülcker” etwas aufgepeppt und natürlich wieder neu bepflanzt.

Tomaten, Möhren, Radieschen – Salat und Paprika – all das steckt nun in unserem Beet und wird liebevoll gepflegt.

Täglich wird geschaut, gegossen und gewartet – gewartet darauf, dass die Erntesaison endlich beginnt.

Vielen Dank an die “Fa. Gartenbau Rülcker” und an die Kollegen, die sich mit ihrem “grünen Daumen” so liebevoll um die Pflänzchen kümmern.

Das Wachstum können Sie hier weiter verfolgen …!

Unsere “Mensch-ärgere-Dich-nicht” – Olympiade

Endlich war es soweit! Unsere Gruppe 9 traf sich zur großen “Würfelolympiade”.

Überall trafen sich die 4-er-Grüppenchen und versammelten sich um jeweils ein Brett. Es wurde gewürfelt und gezählt, gezittert und gebangt und bei jedem “Rauswurf” zerplatzte so manch ein Siegertraum wie eine Seifenblase. Die Sieger der “Vorspiele” trafen sich dann jeweils mit den Siegern der anderen Spiele usw. und würfelten dann im Siegeskampf gegeneinander.

Übrig blieben eben die mit dem Glück auf Ihrer Seite… Aber Spaß hat es allen gemacht, auch ohne Medaille!

 

Schöner unser Kinderhaus …

Das ist jedes Jahr im Frühjahr und Herbst unser Motto. Gemeinsam mit den Eltern werden dabei die verschiedensten Arbeiten in Garten und Haus angepackt.

Fallschutz erneuern, Zäune streichen, Zimmergrundreinigung und noch vieles mehr. Natürlich hatten wir in diesem Jahr das ideale Wetter dazu.

Nochmals vielen Dank an alle Eltern, Großeltern und Mitarbeiter für die Unterstützung.

 

Zahlenland im Kinderhaus

Ja liebe Vorschüler – heute war es wieder soweit – Wir reisten wieder in Zahlenland.

Gemeinsam trafen wir uns im Konfernzraum und bestaunten erst einmal die vielen unterschiedlichen Materialien, die unsere Erzieher für uns bereitgelegt haben.

Steine, Zapfen, Knöpfe, ja sogar Wasserkisten und eine Waage? Oh das sieht sehr geheimnisvoll aus! Und dann geht es auch schon los … wir wiegen, messen, zählen, sortieren… und das Beste ist – es macht auch noch Spaß.

Und was wir mit den Wasserkisten erlebt haben sehen Sie selbst oder fragen Ihre Kinder…

 

 

Wir wünschen allen Kindern, Eltern und Großeltern eine entspannte und friedliche Osterzeit.

“Dickschädel, Wüteriche, Trotzköpfe …”

Zu diesem Thema boten wir interessierten Eltern eine lockere Gesprächsrunde mit Frau Hempel – Sozialpädagogin im Projekt Familienbildung in Prohlis. Sehr viele Eltern nahmen dieses Gesprächsangebot sehr gerne an und bestimmten den Verlauf des Angebotes mit.

Nachdem einiges an Input in die Runde gegangen war, kamen auch schon die ersten Fragen und Fallbeispiele:

“Was geht in Ihrem Kind vor?

Was können Sie tun?

Mit welchen Tricks klappt es bei Ihnen?

Wo finden Sie Unterstützung?

Alles in allem können wir eine angenehme und für alle sicher bereichernde Veranstaltung bestätigen. Nachfragen nach einem nächsten Termin nahmen wir gern auf und werden Sie zu gegebener Zeit informieren.

Vielen Dank an alle Eltern, Großeltern und Fr. Hempel für diese sehr gelungene Veranstaltung.

 

Experimente und Kinder – wie passt das zusammen?

Heute besuchte uns eine Mutter – Beruf Chemikerin – und bot den Kindern die Chance, gemeinsam etwas Großartiges zu erleben. Wir experimentieren!

Nachdem wir alle zum Thema Arbeitsschutz belehrt wurden und mit Schutzbrille, Gummihandschuhen  und die Experimentierleiterin noch mit einem Kittel bekleidet waren, gings los.                                        DSC00760Experiment 1:

Mit Hilfe von Filterblattpapier, Zellstoff und Farben erfahren wir, wie sich dunkle Farbtöne in “Teilfarben” zerlegen und wie diese dann aussehen.

Habt Ihr schon mal mit Rotkrautsaft experimentiert? Aber wir – in unserem

Experiment 2:

Die Kinder durften Ihren Rotkrautsaft jeweils mit einer Basisflüssigkeit pipettieren und erkannten, dass es zu unterschiedlichen Farbergebnissen kommt. Sehr tolles Experiement.

Aber das aufregendste Experiment war der “Vulkan”. Mit Natron und einer “geheimen Flüssigkeit” explodiert der Vulkan vor unseren Augen. Aufregend!

Danke an Frau Käppler.

 

 

Unser gemeinsames Theaterprojekt mit den Landesbühnen Sachsen geht weiter

Montagmorgen mit Peter Tschaikowskis “Schwanensee”!

Heute besuchten uns nämlich die Darsteller und Theaterpädagogen und führten uns in die Geschichte rund um das “Tanztheater für Kinder” ein. Schon ganz früh am Morgen haben wir dazu unsere Räume hergerichtet und erwarteten mit Spannung was passieren wird.

Vielen Dank an die tollen “Schauspieler” und an alle Unterstützer und Mitarbeiter für diese tolle Erfahrung.

Am Donnerstag besuchen unsere Vorschüler die Landesbühnen Sachsen und erleben dort die Premiere des Kinderballetts “Schwanensee”.

Die 5. Jahreszeit gibts auch bei uns- Fasching im Kinderhaus

Und diesmal ohne Worte….

Großen Dank an alle Eltern für die tollen Kostüme und an alle Mitarbeiter für die Gestaltung dieses wunderschönen Tages!