Die kleine Hexe Toscanella

Heute war es endlich soweit… Unser Vorschulprojekt mit den Landesbühnen Sachsen startete!

Gemeinsam fuhren wir am Morgen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Radebeul. Aufgeregt und voller Erwartungen waren alle schon zeitig da, packten die Lunchpakete in die Rucksäcke, prüften die Fahrscheine und los ging es!

Und was wir dort alles erlebt haben, lassen Sie sich am besten von Ihren Kindern erzählen…

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Frühling

Frühjahrsputz im Kinderhaus

Am Samstag war wieder großes “Putzen” in unserem Kinderhaus angesagt. Viele Eltern, Mitarbeiter, Omas und Opas waren gekommen, um Möbel abzuschrubben, Spielsachen zu ordnen und zu sortieren, den Fallschutz unter den Klettergeräten und Schaukeln auszutauschen, Pflanzen zu pflegen und umzutopfen und noch vieles mehr….

Mittags war dann Dank der fleißigen Helfer alles geschafft um heute in die neue Woche zu starten.

Siehst du schon die Wichtel flitzen…

Heute, ja heute war was los im Kinderhaus! Stellt Euch vor, wir hatten Besuch! Eingeladen haben wir die Künstler der Landesbühnen Sachsen zu einem Theater der besonderen Art.

Nachdem das Bühnenbild aufgebaut war, die Künstler umgezogen, die Theaterpädagogin bereitstand und der Lichtmeister den Schalter gedrückt hat, wurden die Türen für das Publikum geöffnet. Erwartungsvoll und mucksmäuschenstill setzten sich die 4- und 5-jährigen, ja heute ging es nur mal um Euch, auf die Plätze.

Leise verließ Kora, die Puppenspielerin, vorab den Raum und ließ uns voller Spannung und Aufregung zurück. Ja liebe Eltern, sie können sich kaum vorstellen wie still und nahezu unbeweglich Ihre Kinder warten können…

Und dann spielte plötzlich wie aus dem nichts Musik…und keiner war zu sehen… und dann ging es endlich, endlich los.

Liebe Eltern, Ihre “kleinen Großen” waren ein super Publikum, lassen Sie sich doch einfach die Geschichte erzählen.

 Danke an alle, die dies möglich gemacht haben!

Karneval im Kinderhaus, alle seh´n bezaubend aus!

Puppenfasching – was für ein Spass!

Einen Tag vor unseren großen Auftritten am Faschingsdienstag haben wir heute alle unsere Puppen und Teddys vekleidet.

Einfach herrlich!

Unsere kleinen Forscher wagten ein Experiment …

Wasser – Elixier des Lebens – und so herrlich zum Plantschen und allem was man eben noch so damit machen kann.

Aber, das Wichtigste natürlich zuerst- an die aufregende “Arbeit” sind unsere kleinen Forscher nur mit der richtigen “Dienstkleidung”  gegangen. Selbst die wasserscheuesten “Wissenschaftler” waren magisch an(aus)gezogen !

Und was wir heute noch alles rausgefunden haben sehen Sie sich einfach selbst an…

Viel Spaß dabei!

 

Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt…

Wer kennt dieses Kinderbuch nicht!

Tatü Tata – das Martinshorn erklingt und alle machen Platz für die Feuerwehr.

Daraus haben unsere Kinder Ihr Projekt entwickelt und gestalten zu diesem Thema die Faschingszeit, wir basteln und malen, wir besuchen die Feuerwehr und und und…

Und heute haben die Erzieher die Kinder mit einem Puppenspiel überrascht…                            was waren wir alle begeistert. Viel Spass!

 

 

Wir basteln einen Pflaumentoffel

Viele kennen den Pflaumentoffel vom Dresdner Striezelmarkt. Dank einer Spende von Willy Vanilli kamen die Kinder nun in den Genuss selbst mal einen Pflaumentoffel zu basteln.

  1. „Bein“-Holzstäbchen in die kleine Holzplatte stecken
  2. Pflaumen auf die „Bein“-Stäbchen stecken
  3. Pflaumen auf die „Arm“-Stäbchen stecken
  4. Arme und Beine zusammenstecken
  5. Kopf mit Halskrause aufstecken
  6. Leiter in die Hand
  7. Fertig ist der Basteltoffel!

Die Kinder hatten viel Spaß dabei und waren stolz auf ihren ganz persönlichen Pflaumentoffel!

Nochmal ein großes Dankeschön an Willy Vanilli, die damit viele große und kleine Kinder glücklich gemacht haben