Unsere kleinen Forscher wagten ein Experiment …

Wasser – Elixier des Lebens – und so herrlich zum Plantschen und allem was man eben noch so damit machen kann.

Aber, das Wichtigste natürlich zuerst- an die aufregende “Arbeit” sind unsere kleinen Forscher nur mit der richtigen “Dienstkleidung”  gegangen. Selbst die wasserscheuesten “Wissenschaftler” waren magisch an(aus)gezogen !

Und was wir heute noch alles rausgefunden haben sehen Sie sich einfach selbst an…

Viel Spaß dabei!

 

Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt…

Wer kennt dieses Kinderbuch nicht!

Tatü Tata – das Martinshorn erklingt und alle machen Platz für die Feuerwehr.

Daraus haben unsere Kinder Ihr Projekt entwickelt und gestalten zu diesem Thema die Faschingszeit, wir basteln und malen, wir besuchen die Feuerwehr und und und…

Und heute haben die Erzieher die Kinder mit einem Puppenspiel überrascht…                            was waren wir alle begeistert. Viel Spass!

 

 

Wir basteln einen Pflaumentoffel

Viele kennen den Pflaumentoffel vom Dresdner Striezelmarkt. Dank einer Spende von Willy Vanilli kamen die Kinder nun in den Genuss selbst mal einen Pflaumentoffel zu basteln.

  1. „Bein“-Holzstäbchen in die kleine Holzplatte stecken
  2. Pflaumen auf die „Bein“-Stäbchen stecken
  3. Pflaumen auf die „Arm“-Stäbchen stecken
  4. Arme und Beine zusammenstecken
  5. Kopf mit Halskrause aufstecken
  6. Leiter in die Hand
  7. Fertig ist der Basteltoffel!

Die Kinder hatten viel Spaß dabei und waren stolz auf ihren ganz persönlichen Pflaumentoffel!

Nochmal ein großes Dankeschön an Willy Vanilli, die damit viele große und kleine Kinder glücklich gemacht haben

Ein Tag im Schnee – unsere Vorschüler erleben schon wieder was Besonderes!

Auch in diesem Schuljahr haben unsere Vorschüler wieder viele viele außergewöhnliche Erlebnisse. So genossen sie gestern den Winter auf dem Skihang in Altenberg. Mit Rucksack, dicken Wintersachen und natürlich dem Porutscher gings los. Zuerst mit dem Bus, weiter dann mit der Bahn, was für ein besonderer Spaß. Und wem es zu kalt wurde… für den gab es warmen Kakao in der urigen Hütte bei heissen Rhythmen. Wintergaudi pur!

So, liebe Eltern und was das Beste dabei war fragen sie einfach Ihre Kinder. Wir haben jedenfalls eine Menge “bester Erlebnisse” gehört…

Ein herzliches Dankeschön an alle ErzieherInnen im Kinderhaus, die uns dieses Erlebnis ermöglicht haben!

Hurra es hat geschneit

Endlich ist der langersehnte Schnee gefallen und es tummelten sich im Garten die Kinder aus fast allen Gruppen des Kinderhauses. Ob auf dem Rodelhang, beim Schneemann baun oder bei einer Schneeballschlacht – es war für alle Freunde des Schnee’s was dabei. Hoffen wir noch auf ein paar Schneeflocken

- Nachschub und dann hallt es morgen wieder vom Rodelberg:

BAHNE FREI – KARTOFFELBREI

 

“Nimm Dir die Zeit zum Träumen, das ist der Weg zu den Sternen.

Nimm Dir die Zeit zum Nachdenken, das ist die Quelle der Klarheit.

Nimm Dir die Zeit zum Lachen, das ist die Musik der Seele.

Nimm Dir die Zeit zum Leben, das ist der Reichtum des Lebens.

Nimm Dir die Zeit zum Freundlichsein, das ist das Tor zum Glück.”

                                                                                                    Volksweisheit/Volksgut

 

Wir wünschen Ihnen besinnliche und wunderschöne Weihnachten und einen guten Start 2017.

Der Nikolaus geht um das Haus ….

Nun ja, um uns das Warten auf den Nikolaus zu versüßen, luden die ErzieherInnen alle Kinder zu einem lustigen “Weihnachts-Handpuppen-Frau Holle-Spiel” ein.

Schnell fanden alle einen bequemen Platz und nach dem ersten Läuten ging es los.

Und danach … war doch tatsächlich der Nikolaus im Kinderhaus.

Wir wünschen Allen eine besinnliche Weihnachtszeit.

Strietzelmarkt im Kinderhaus

Traditionell begann unser diesjähriger Weihnachtsmarkt mit einem Musikalischen Auftakt unserer Musikschulkinder sowie Bea und Uta. Lieder vom Nikolaus und den Weihnachtsnüssen wurden gesungen bis dann alle Kinder, Muttis, Vatis, Omis und Opis vor der Theaterbühne zusammen “Sind die Lichter angezündet” trällerten. Danach konnten die Kinder auf  Ponys reiten, mit Karussell und Eisenbahn fahren und Kerzen ziehen. Für das leibliche Wohl sorgten die Stände mit süßen Naschereien wie Waffeln, Zuckerwatte, Popcorn und Schokofrüchten aber auch Bratwurst und Fettbemmchen gabs, für diejeneigen die es lieber herzhaft mögen. Zum Ende unseres alljährigen Striezelmarktes spielten wieder die Erzieher/Erzieherinnen des Hauses ein Märchen.

RAPUNZEL

Das Märchen bezauberte auch in diesem Jahr Klein und Groß.

Zu “Feliz Navidad”konnte zum Schluss nochmal gesungen und getanzt werden. Auch Dank des guten Wetters war es ein gelungener Nachmittag.

Allen einen schönen zweiten Advent